DJIHAD

von Ismaël Saidi

aus dem Französischen von Frank Weigand

Theaterstückverlag Brigitte Korn-Wimmer & Franz Wimmer

 

„Kann man die Sympathie für terroristische Taten und den Aufbruch der Jugendlichen in den Djihad im Theater tragikomisch erzählen? Diesen Part hat Ismaël Saidi übernommen und er scheint zu funktionieren. [...] Man lacht, die Geschichte bewegt einen, und man zuckt, während der Vorstellung in seinem Sessel kauernd, immer wieder zusammen. [...] ‘Djihad‘ ist eine interessante Reflexion mit komischen Akzenten über die Geschichte einer Verwirrung.“ (Télérama, Sophie Rahal, 19.09.16)

Darsteller: Katharina Rauenbusch, Benedikt Bachert, Georg Blumreiter & Ives Pancera

Regie/Bühne: Peter W. Hermanns

Dramaturgie: Marlene Wenk

Kostüme: Ensemble
Regieassistenz: Sabine Flack
Hospitanz: N.N.

Premiere Mi.11.10.2017

Weitere Vorstelungen:
12., 13. & 16.10. um 11:00 & 12:30h
17. & 18.10 um 11:00h

Ort E-Werk, Großer Saal Eschholzstr.77 Freiburg

Buchungen Schulklassen:
Ansprechpartnerin: Barbara Ottmann, Betriebsbüro E-Werk
Info-Telefon 0761-20 75 733 oder ottmann@ewerk-freiburg.de
Geschäftszeiten Mo. - Do. 10:00 - 16:00Uhr Fr. 10:00 - 14:00Uhr

Koproduktion Theater RadiX und E-Werk, Freiburg

Gefördert von der Fa. Stahl & Weiß